VIENNA ART WEEK 2015 – Donnerstag, 19.11.

ac_akademieaustausch_72
Acht internationale Kuratorinnen diskutieren "Creating Common Good" in der Akademie am "Curator's Picks" Panel, "Technopolitics" sind Thema im Kunstraum Niederösterreich und Nicolaus Schafhausen spricht über künstlerische Ausbildung an der Akademie. Das Filmmuseum wirft das Bühnenlicht auf Clemens von Wedemayer und bringt sein filmisches Schaffen ins Gespräch der Kunstwoche.
Die neue Ausstellung »Aufgerissenen Auges: Transmanieristische Reaktionen« im xhibit der Akademie der bildenden Künste hält konservativen Machtverhältnissen den queeren Zerrspiegel vor. Unkonventionelles findet man ausserdem in der Doppelausstellung von Julia Haller und Vija Celmins, die heute in der secession eröffnet wird.
Wie sehr Vielfalt zur Gemeinwohl beiträgt erfährt man bei exklusiven Führungen im Kunsthistorischen Museum und im flux23. Durch die weite Galerienlandschaft Wiens lotsen Expertinnen wie Angela Stief heute um 17:00 und auch in den folgenden Tagen der VIENNA ART WEEK.

17:00 Guided Gallery Tour: Angela Stief
18:00 Curator´s Picks: »From Art to Creating Common Good. Acht internationale Kuratoren im Dialog«, Akademie der bildenden Künste
19:00 Eröffnung »Aufgerissenen Auges: transmanieristische Reaktionen«, Akademie der bildenden Künste
19:00 Talk »Tracing Information Society – a Technopolitics Timeline«, Kunstraum Niederösterreich
19:00 Eröffnung Vija Celmins / Julia Haller, secession
19:00 Führung »Vielfalt, Austausch, Integration«, Kunsthistorisches Museum
19:00 »Migration der Wünsche« – mit Andreas Pasqualini & dem Integrationshaus, flux23
20:00 Talk »Berufsbild Künstler: Die Zukunft der Akademie«, Kunsthalle Wien Museumsquartier
20:30 Clemens von Wedemeyer: in Person – Programm 1, Filmmuseum

Das Programm am Donnerstag, 19.11.2015 im Überblick: http://viennaartweek.at/de/program
Artikel vonText by :